Isabel Morland – An den Rändern der Nacht

Blogg dein BuchHallo meine Lieben Leser/innen

Ich nutze grade die Feiertage um meinen Blog aufzuräumen da ja bald das neue Jahr ein trifft möchte ich noch alle Beiträge verarbeiten. Jetzt bin ich grade auf Blogg dein Buch gelandet um zu schauen ob es was neues gibt zum lesen. Und was sehe ich da ich habe mein letztes eBook noch gar nicht rezensiert. Oh mein Gott ich schäme mich in Grund und Boden weil das hatte ich im August schon fertig gelesen. Na dann hole ich das mal schnell nach.

20151226_182552Autor: Isabel Morland

Format: eBook

Verlag: Edel eBooks Verlag 2015

Seitenzahl: 311 Seiten

ISBN: 9783955307202

Kurzbeschreibung: (Quelle : Blogg dein Buch )

Inhaltsangabe:

„Eine Frau ohne Vergangenheit.
Ein Verbrechen ohne Namen.
Eine Liebe, die ihren Tribut fordert.“

Eine junge Frau leidet an Gedächtnisverlust, spontan und aus der Not geboren nennt sie sich „Audrey Lafayette“. Verloren und von Angst getrieben, irrt sie durch Paris, ehe sie dank eines Zufalls eine Stelle als Hausmädchen in einer Botschaft ergattert. Für Audrey ist dies die Chance auf einen Neuanfang. Schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit von gleich zwei jungen Männern auf sich, doch die behütete Atmophäre in ihrem neuen Zuhause trügt.Audrey ahnt nicht im Geringsten, dass jeder in dieser Botschaft ein falsches Spiel treibt, und nichts so ist, wie es scheint. Denn durch ihre Ankunft gerät eine sorgsam vorbereitete Intrige ins Wanken. Ihre Verletzlichkeit, ihre Attraktivität bringen sowohl Luc, der für den französischen Geheimdienst arbeitet, ebenso wie Philippe, der als Mitglied der korsischen Mafia auf den Botschafter angesetzt ist, dazu, ihre Aufträge zu vernachlässigen. Zunächst kann sie sich nicht zwischen den beiden Männern entscheiden, doch als sie mit Luc eine leidenschaftliche Liebesnacht verbringt, eskaliert das fragile Gefüge in der Botschaft. Audrey befindet sich unversehens in einem mörderischen Intrigenspiel, in dem sie nicht einmal sich selbst vertrauen kann. Denn immer noch weiß sie nicht, warum sie ihr Gedächtnis verloren hat. Doch eine dunkle Ahnung keimt in ihr

Mein Fazit zum Buch:

Okay jetzt muss ich mein Hirn etwas anstrengen da es ja schon ein Weilchen her ist als ich das Buch aus der Hand gelegt habe. Aber ich kann mich noch dran erinnern also doch noch nicht so verkalkt 🙂

Das Buch fängt etwas verwirrend an muss ich sagen da sitzt eine Frau in einer Bahn und weiß nicht wer sie ist und wo sie her kommt weil sie an Gedächtnisverlust leidet. Total verloren irrt sie durch Paris bis sie auf die Frau vom Botschafter trifft, Sie gibt sich den Namen Audrey und überlegt erst ob sie als Hausmädchen beim Botschafter anfängt zu arbeiten. Aber was hat sie schon zu verlieren? Sie weiß nicht ob Sie Familie hat oder ob ein Mann zu Hause auf sie wartet.

Auf was sich die liebe Audrey da eigentlich einlässt kann sie nicht ahnen. Das der Botschafter schon seit längerer Zeit vom Geheimdienst beschattet wird und das auch die Mafia hinter dem Botschafter her ist davon weiß sie nämlich nichts. Nur die Frau vom Botschafter ahnte was das ihr Mann was im Schilde führt.

Audrey kommt in ein turbulentes Leben und vor allem der gut aussehende Nachbar hat es ihr dann angetan. Aber auch der Chauffeur vom Botschafter hat seine Reize aber die können Audrey nicht überzeugen und der nette Nachbar wird ihr Betthase.

Audrey bekommt so nach und nach Informationen wer sie ist? Und wo sie her kommt? Aber kann sie damit leben? Und wie kann der nette Nachbar ihr dabei helfen?

Die Geschichte ist wirklich interessant geschrieben aber ich finde sie langatmig bis endlich mal was passiert. Na klar wollte ich wissen warum Audrey ihr Gedächtnis verloren hat und ob es mit dem Nachbarn klappt. Aber wie schon gesagt sehr langatmig die Geschichte. Habt ihr das Buch schon gelesen? Wenn ja wie gefällt es Euch? Lasst es mich wissen

 

Freue mich über Feedback