Wer versteckt sich hinter Lebenslounge?

Heute zur etwas späteren Stunde möchte ich Euch noch eine Blogvorstellung zu lesen geben. Die liebe Lisa hat sich auf Facebook bei mir gemeldet und wollte sich meinen Fragen stellen. Lisa ist seit März wieder in der Blogger Welt aber mehr lest ihr im Interview. Viel Spaß beim lesen

1. Stelle dich doch erst mal vor, wer du bist und von bloggst du (Stadt oder Land)? Und natürlich deinen Blognamen nicht vergessen.

Hallo, ich heiße Lisa, bin 24 Jahre alt und bin auf meinem Blog „Lebenslounge“ zu Hause.

Lebenslounge1

Lebenslounge22. Wie bist du zum bloggen gekommen und seit wann bloggst du?

Ich muss zugeben, zu 100 Prozent weiß ich gar nicht mehr, wie es mich zum bloggen verschlagen hat. Irgendwann habe ich einfach angefangen unendlich viele Blogs zu lesen, und dann dachte ich mir: Das möchte ich auch machen! Das muss ungefähr 2007 oder 2008 gewesen sein – damals auch noch bei Overblog. 2010 bin ich dann zu Blogspot gewechselt, wo ich bis Mitte, Ende 2011 schon unter dem jetzigen Namen Lebenslounge mein Unwesen getrieben habe. Dann kam mir aber leider mein Studium dazwischen. Zu Beginn wollte ich es noch alles unter einen Hut bekommen, doch vor allem durch die unfassbar schlechte Internetverbindung, mit der ich mich die ganzen zwei Jahre über quälen musste, habe ich mich bald dazu entschieden, das Bloggen erst mal auf Eis zu legen und mein Studium abzuschließen. Jetzt ist dies seit März 2015 der Fall – und seitdem blogge ich wieder.

(Moni)

Das freut mich das du wieder zum bloggen zurück gekommen bist. Weil viele schreiben immer sie kommen wieder aber sind dann doch aus der Welt verschwunden. Was ich sehr schade finde. Ich habe damals auch bei Overblog angefangen. 🙂

3. Was gefällt dir am bloggen?

Da ich schon seit meiner Kindheit eine leidenschaftliche Schreiberin bin, ist es natürlich vor allem das Schreiben, was mir am meisten zusagt. Und dass ich mich kreativ ausleben kann, egal zu welchem Thema. Natürlich darf man auch an der Stelle nicht vergessen, dass auch die netten Bekanntschaften mit anderen Menschen und Bloggern ein schöner Nebeneffekt sind.

4. Über welche Themen schreibst du auf deinem Blog?

Unterschiedlich. Von Rezepttipps über kleinere DIY-Bastelanleitung und Buchvorstellungen bis hin zu Blogging- und HTML-Tipps. Mein Blog ist jedoch noch im Wiederaufbau, weswegen es noch nicht so viele verschiedene Beiträge zu den einzelnen Themen gibt. Natürlich spreche ich auf meinem Blog aber auch über mein Leben und die Dinge, die mich beschäftigen.

Lebenslounge5. Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen?

Da mein Blog eben viele Inhalte des Lebens wiederspiegelt und bearbeitet, wollte ich auf jeden Fall etwas mit Life oder Leben haben. Und etwas, was Gemütlichkeit ausdrückt. Ein Ort, an den man sich gern zurückzieht und den Gedanken freien Lauf lassen kann – sowohl beim Leser als auch beim Blogger selbst. Und schon war Lebenslounge geboren 🙂 

6. Was für Blogs liest du am liebsten? ( Food, Produkttest, Bücher….) Wenn ja hast du einen Lieblings Blog den du regelmäßig folgen tust?

Auch das ist ähnlich unterschiedlich wie meine eigenen Beiträge. Am besten gefallen mir eigentlich Blogs, die viele Sparten abdecken. Also die ebenfalls über Rezepte, Bücher, Produkttests, Gedankengänge, Ideen oder eben auch Blogging-Tipps schreiben. Es gibt viele Blogs, die ich gern und vor allem auch regelmäßig lese. Dazu zählen unter anderem Tenzmeeloves (bald endlich wieder online:)), Floral Heart oder auch Märzmädchen.

7. Wenn du deinen Blog noch einmal neu anfangen könntest – würdest du es wieder genauso machen oder etwas verändern?

Ich würde mich vom Inhaltlichen nicht von anderen in etwas reindrängen lassen, sondern mehr dabei bleiben, was ich schreiben möchte. Ich muss zugeben, dass das früher bei meiner ersten Blogging-Phase 2008-2010 nicht immer der Fall war, und ich viel auch einfach berichtet und geschrieben habe, weil es die anderen auch getan haben. Das ist heute einfach anders. Ich bin ich und lasse mich durch das bloggen oder das, was die anderen tun, zwar inspirieren, aber nicht zu sehr beeinflussen.

8. Was war dein erster Blogeintrag und befindet er sich noch auf deinem Blog? ( Link gerne erwünscht )

Mein aller, aller erster Blogeintrag von früher ist nicht mehr auf meinem Blog zu finden, sondern nur noch als Entwurf gespeichert. Dabei ging es auch um nichts besonderes, lediglich um eine kurze Begrüßung und meine Themen, die sich auf meinem Blog wiederfinden werden. Das war am 11. Januar 2011.

Mein jetziger neuer erster Beitrag ist natürlich noch online. Auch er ist ähnlich aufgebaut wie der frühere erste Beitrag. Eine kurze Begrüßung, ein kurzer Zwischenstand was sich in der Zwischenzeit alles getan hat und was in der nächsten Zeit auf meinem Blog zu finden sein wird.

9. Nimmst du an Blogprojekte teil oder veranstaltest du selbst welche? Wenn ja, was für welche?

Vor kurzem habe ich an meiner ersten Blogparade teilgenommen und bin zufrieden damit, wie es abgelaufen ist. Alle Beteiligten haben sich an die Absprachen gehalten und es sind wirklich viele, viele schöne Texte dabei raus gekommen. Für die nächste habe ich mich ebenfalls schon angemeldet. Selbst organisiert habe ich jedoch noch keine, steht aber auf jeden Fall auf der Liste der Dinge, die ich noch machen möchte. Wann ich dazu kommen werde, weiß ich allerdings noch nicht, ebenso wenig wie das exakte Thema.

Lebenslounge510. Woher nimmst du deine Ideen für Blogbeiträge? Was inspiriert dich?

Viele Ideen kommen mir einfach wirklich beim Zeitung lesen, beim stöbern im Internet oder einfach auch mal beim Unterwegs sein mit Freunden oder meinem Freund. Natürlich gibt es hier und da auch inspirierende Artikel, von denen man rasch auf eine neue Idee kommt. Aber auch das einfache Stöbern von Pinterest kann eine riesen Inspirationsquelle sein!

11. Welche Kategorie deines Blogs hat die meisten Artikel?

Bisher ist das die Kategorie Persönliches.

12. Auf welchen Plattformen kann man dich und deinen Blog finden? ( Facebook, Twitter usw.) (bitte mit Link erwünscht)

Heute funktioniert ja fast nichts mehr ohne das richtige Netzwerk. Aus diesem Grund findet man mich auf fast allen gängigen Plattformen.

Facebook

Twitter

Google +

Pinterest

Bloglovin

Instagram

(Moni)

Ja Lisa du hast recht ohne Social Networks geht heut zu tage kaum noch was. Aber es gibt auch noch Blogs die darauf verzichten wie ich in meinen bisherigen Blogvorstellung schon gelesen habe.

Ich bedanke mich recht herzlich bei dir Lisa das du bei meinem Projekt „Blogvorstellungen“ teil genommen hast und ich freue mich auf weitere interessante Artikel von dir zu lesen. Ich hoffe ihr habt auch soviel Spaß beim lesen gehabt wie ich. Und freue mich auf die nächste Blogvorstellung die ich machen darf und die in den nächsten Tagen kommen wird. Bis dahin wünsche ich Euch viel Spaß bei Lebenslounge zu stöbern.

http___signatures.mylivesignature.com_54492_60_377ADCD7679D64BDCE764840903426A3

Share This:

Freue mich über Feedback