Arzt oder Apotheke ???

Mich hat es vor 1 ½ Wochen ein bisschen aus der Bahn geworfen. Ich habe seit Sonntag Tee und heiße Zitrone getrunken, Erkältungsbad gemacht um wieder fit zu werden weil Montag & Dienstag hatte ich noch frei und da habe ich gedacht bis Mittwoch zur Spätschicht bekomme ich das wieder in den Griff habe ich gedacht. Aber da lag ich wohl falsch weil in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde es dann noch schlimmer der Husten wurde unerträglich das ich mich schon übergeben musste. Also dann doch zum Arzt das ich dann auch gemacht habe. So ein Virusinfekt mit Kehlkopfentzündung na da freut man sich doch.

So worauf ich eigentlich hinaus will was verschreibt eigentlich ein Arzt noch? Ich habe als einziges ein Hustenstiller für die Nacht bekommen, keine Nasentropfen/spray oder Schleimlöser. Hallo warum geh ich denn zum Arzt? Da kann ich doch gleich in die Apotheke gehen die verkaufen mir auch das was ich haben will oder sehe ich das falsch?

20141024_105833Meine Nahrungsquellen

Aber viel geholfen hat es nicht sitze immer noch mit dem Husten an und ohne Nasentropfen geht immer noch nichts. Aber ich hoff es das es sich dann auch wieder legt. Aber jetzt mal ehrlich man muss doch nur noch zum Arzt und sich eine Krankmeldung holen oder?

http___signatures.mylivesignature.com_54492_60_377ADCD7679D64BDCE764840903426A3

Share This:

6 Gedanken zu “Arzt oder Apotheke ???

  1. Es ist schon manchmal frustrierend, wenn man zum Arzt geht, oder? Manchmal sind sie aber noch wichtig, um eine Diagnose zu stellen und einem zu sagen, dass das alles nicht so schlimm ist (oder doch noch schlimmer, als man dachte….)
    Ich stehe ja mehr auf klassische Homöopathie und habe hier eine tolle Heilpraktikerin.
    LG
    Sabienes

    • Huhu Sabienes

      Ja das wünscht man sich von einem Arzt das er dir die richtige Diagnose macht aber man hört immer wieder das eine falsche Diagnose gestellt wurde. Ich bin Gott sei Dank davon noch nicht betroffen aber man verlässt sich auf das Wort vom Arzt. Ja ich bin leider kein Mensch von Homöopathie aber verzichte gerne auf Medis wenn es nicht unbedingt sein muss. Bin auch kein Arztgänger immer erst immer wenn es zu schlimm ist leider.

      Liebe Grüße Moni

  2. Da kannst du dich bei den Krankenkassen bedanken :-/ Problem ist, das du zwar für manche Sachen komplett zahlen musst, diese aber trotzdem rezeptpflichtig sind. Ich hab mittlerweile tolle Ärzte- also die quatschen nicht nur, sondern untersuchen auch richtig 🙂

    • Huhu Schnecke

      Ja die lieben Krankenkassen machen was mit uns. Ja mittlerweile habe ich fesstgestellt das unsere Medi die wir immer brauchen müssen wir auch schon wieder mehr dazu zuzahlen. Aber immer sollen sie nehmen von den kleinen Verbraucher der braucht es ja nicht. 🙂

      Liebe Grüße Moni

  3. Oh gute Besserung erstmal liebe Moni, ich finde es auch grauselig das man zwar die Krankschreibung beim Arzt holen kann/soll, aber Mittel die einem bei einer schweren Erkältung oder Grippe helfen, soll man sich komplett selbst in der Apotheke kaufen.

    Lieben Gruß
    Petra

    • Huhu Petra vielen Dank

      Ja das ist schon traurig und Zeit nehmen sich die Ärzte auch nicht wirklich. Man sitzt Stunden im Wartezimmer für 5 min Beratung.Also doch lieber Apotheke

      Liebe Grüße Moni

Freue mich über Feedback