Aus dem Blogger-Alltag – Planung und Organisation

Unbenannt

So ich wurde mal wieder beworfen von Hans was ich aber gerne mit nehme das Stöckchen oder Blogparade.

  1. Seit wann und worüber bloggst Du?
  2. Wie oft pro Woche publizierst Du einen Blogartikel in Deinem Blog?
  3. Hast Du Gastbeiträge in Deinem Blogartikel? Wenn ja, wie viele Gastautoren/innen sind aktiv?
  4. Wie viele Artikel werden von Ihnen pro Woche veröffentlicht?
  5. Schreibst Du selbst noch in anderen Blogs? Wenn ja, wo?
  6. Zeit ist kostbar. Wie viel Zeit investierst Du in Deinen Blog pro Artikel und pro Woche?
  7. Organisation ist das halbe Leben. Dies gilt auch für das Bloggen. Wie organisierst Du Dich?
  8. Traffic ist ein Ziel von Blogs. Dafür hilft Social Media. Hast Du dafür eine Strategie? Wie verbreitest Du Deine Blogartikel in Social Media? Gehst Du dabei händisch, halb-automatisch oder automatisch vor?
  9. Wohin schickst Du diese Blogparade auf Reisen?

                                                                                                                                 

  • Seit wann und worüber bloggst Du?

Oh jetzt muss ich mal überlegen wann ich angefangen habe zu bloggen. Als mich damals eine Freundin drauf gebracht über sein Kind ein Tagebuch zu führen hatte ich es angefangen das war Ende 2008 bei Overblog (gelöscht). Weil ich weiß leider nichts oder ganz wenig von meiner Kindheit darum habe ich damit angefangen.

Da hatte ich ein Online Tagebuch über unsere Tochter geführt und das bis 2011 ziemlich erfolgreich.  Im August 2009 habe ich dann mein Blog hier gegründet aber erst bei Blogspot und März 2010 bin ich dann zu WordPress gewechselt und bin seit dem fast jeden Tag und schreibe alles was mir in den Kopf kommt Produkttest, Blick der Woche, Blogparaden uvm.

  • Wie oft pro Woche publizierst Du einen Blogartikel in Deinem Blog?

Also es kommt ganz drauf an wie es mir die Zeit zu lässt und was es so zu berichten gibt. Ab und an kommt es vor das es nur ein Artikel in der Woche ist aber es kann auch sein das ich eine 7 Tage Woche habe und jeden Tag ein Artikel kommt.

  • Hast Du Gastbeiträge in Deinem Blogartikel? Wenn ja, wie viele Gastautoren/innen sind aktiv?

Nein ich habe keine Gastartikel in meinem Blog und auch noch nie drüber nach gedacht.

  • Wie viele Artikel werden von Ihnen pro Woche veröffentlicht?

Keine Artikel vorhanden

  • Schreibst Du selbst noch in anderen Blogs? Wenn ja, wo?

Nein ich schreibe außer Kommentare in keinen anderen Blog.

  • Zeit ist kostbar. Wie viel Zeit investierst Du in Deinen Blog pro Artikel und pro Woche?

Ja es kommt drauf an was es ist wenn ich recherchieren muss für ein Artikel dauert es auch schon mal seine Stunde oder länger. Also eine genaue Zahl kann ich Euch nicht sagen. Es kommt auch immer drauf an wie viel Zeit mir persönlich zu steht aber das ist meine Zeit abschalten also ist es mir auch egal wie lange es dauert.

  • Organisation ist das halbe Leben. Dies gilt auch für das Bloggen. Wie organisierst Du Dich?

Oh organisieren mmmhh tue ich eigentlich kaum außer das ich meine Blogartikel dann grade schreibe wenn ich viel Zeit habe und es dann einstelle wann das gepostet werden soll das ist meine einzige Organisation.

  • Traffic ist ein Ziel von Blogs. Dafür hilft Social Media. Hast Du dafür eine Strategie? Wie verbreitest Du Deine Blogartikel in Social Media? Gehst Du dabei händisch, halb-automatisch oder automatisch vor?

Also mein Artikel kommen bei Google+ und Facebook vor. Google + mach ich auf altmodische Art nämlich selbst und Facebook geht automatisch über NetworkedBlogs. Eine Strategie steckt nicht bei mir da hinter. Ich habe nur Lust am bloggen und da zählen für mich nicht die Zahlen nur der Spaß zum schreiben.

Das Stöckchen oder Blogparade was es auch immer nun ist darf gerne jeder mitnehmen und rumgehen lassen. Würde mich über eine kurze Mitteilung freuen wenn ihr es mitnehmt.

Initiiert wurde das ganze übrigens in Kooperation mit Ralph von www.webpixelkonsum.de .

http___signatures.mylivesignature.com_54492_60_377ADCD7679D64BDCE764840903426A3

Share This:

3 Gedanken zu “Aus dem Blogger-Alltag – Planung und Organisation

  1. Hallo Moni,
    ja, diese Parade von mir und dem Ralph von Pixelkonsum war ein Erfolg und ich habe dazu auch auf Internetlbogger.ch bereits geschrieben, was schon ein Weilchen her sein dürfte.

    Also bist du auch schon seit 4 Jahren eine WordPress-Bloggerin. Ja, die Zeit im Blogging schwindet dahin und die Jahre vergehen recht schnell wie ich finde. Ich blogge schon seit mehr als 7 Jahren und habe immer noch viel Spass am Blogging und dem gegenseitigen Vernetzen über Kommentare, Blogger-Aktionen und Ähnliches.

    Früher war ich auch bei Blogspot und verbrachte dort ein ganzes Jahr. Heutzutage habe ich dort und bei WordPress.com ebenfalls ein Blog, nutze sie aber zu selten, um sie als gewichtig einzustufen.

    Viel mehr bin ich bei Internetblogger.de aktiv und einigen weiteren Blogs.

    Vll. kannst du mal deine Leser auf das Thema Gastartikel ansprechen und wer weiss, meldet sich vll. jemand. Ich schreibe derzeit auf ein paar Blogs als Gastautor. Es macht mir Spass und wenn ich Artikelideen habe, dann kann es gut laufen. Als Gastautor kann man nur schreiben, wenn wirklich Kapazitäten vorhanden sind, ansonsten nützt alles nichts.

  2. Hallo Moni,

    auch hier vielen Dank, dass Du das Stöckchen mitgenommen hast, und einen solch interessanten Beitrag verfasst hast. Und schön, dass Deine Hauptmotivation beim Bloggen der Spaß ist.

    Lieben Gruß Hans

    • Hallöchen Hans

      Ja das sollte es doch auch sein oder? Weil wenn man nur das als Last oder Druck zum posten sieht macht es doch kein Spaß mehr.

      Liebe Grüße Moni

Freue mich über Feedback