Kratzbaum Nr 3 für unsere Fellnase

*Anzeige/ Werbung

Manche denken bestimmt auch wir haben 10 Katzen in der Wohnung aber ich kann Euch beruhigen wir haben nur einen Kater aber der braucht 3 Kratzbäume :-). Also wenn es so weiter geht können wir bald in jedem Zimmer einen aufstellen 🙂 und ich habe nur eine 2,5 Zimmer Wohnung. Hintergrund warum Kratzbaum Nr. 3 eigezogen ist war eigentlich von uns gedacht das Charlie eine größere Liegefläche bekommt weil bei seinem zweiten Kratzbaum er immer raushängt und wir ihm was gutes tun wollten oder besser sein Katzenkumpel.

Also gesucht und geforscht in jede Richtung am einfachsten wäre es gewesen einfach eine größere Plattform für Kratzbaum Nr. 2 zukaufen aber da wurden wir enttäuscht die kann man nicht nachkaufen was ich sehr schade finde weil alles andere kann man nachkaufen sogar die einzelnen Sisalsäulen. Also kommt ein neues Spielparadies ins Haus mit größerer Liegefläche die wir bei Amazon bestellt haben wo uns das Preis – Leistunsverhätnis überzeugt hat und sehr schnell da war. Natürlich darf Charlie beim aufbauen nicht fehlen.

Er hilft immer fleißig mit und man muss aufpassen das die Schrauben nicht still und heimlich verschwinden 🙂 ist mir bei den anderen Kratzbäumen schon passiert und man muss gut auf seine Finger aufpassen weil der Gauner ja noch ziemlich verspielt ist. Kratzbaum aufgebaut und was müssen wir kurze Zeit später sehen wo der Herr liegt in der kleinsten Liegefläche vom Kratzbaum 🙁 wir haben nicht schlecht geschaut. Ja die Liegefläche ist ja ein paar Zentimeter höher als die anderen und man kann alles besser beobachten so denkt er wohl leider können wir nicht in sein Kopf schauen. Jetzt hat er ein großes Spielparadies wo er sich austoben kann, wir haben beide Kratzbäume nebeneinader gestellt das er richtig toben kann. Es sind zwar zwei verschiedene Hersteller und die Farben passen nicht ganz zusammen aber ich finde es passt sehr gut zusammen.

Der Kratzbaum ist von der Marke MSmask

Größeninformation:

Gesamte Größe: 60 x 45 x 153 cm(L x B x H)

Besitzwohnungen im ersten und zweiten Stock: 45 x 27 x 30 cm(L x B x H)

Wohnung im dritten Stock: 50 x 27 x 30 cm(L x B x H)

Mittelgroßer Plattform:35 x 30 x10 cm(L x B x D)

Große Plattform: 50 x 40 x 10 cm(L x B x D)

Liegemulde:31 cm (Durchmesser)

Abschlussurteil:

Der Aufbau ist sehr einfach aber auch aufwändig mit den einzeln Elementen für die 3 Höhlen. Die Bedienungsanleitung ist etwas Gewöhnungsbedürtig aber man kann erkennen wo welches Teil hingehört. Was ich einfacher gefunden hätte das man die Teile einfach mit Nummern beklebt so wie es in der Aufbauanleitung auch markiert ist. Weil wir mussten etwas rum raten welche Höhle wo hin kommt was in der Aufbauanleitung nicht zu ersehen war ausser man misst die Höhlen aus. Es waren ein paar kleine Nahtfehler an den Höhlen zu erkennen aber was jetzt nicht tragisch ist und auch nicht wirklich auffällt. Die kleine süße Pfote die am Boden zu sehen ist wird leider etwas von der ersten Höhle verdeckt wie man oben auf dem Bild sehen kann aber das sieht Charlie nicht hauptsache er kann toben und sich vertecken. Die Sisalsäulen sind für sein alter genau richtig und es ist genug zur Auswahl, wir haben eine Hängematte weg gelassen da er sie nicht wirklich nutz und die auch schon für sein Alter (3/4 Jahr) etwas klein sind. Aber ich kann den Kratzbaum aufjedenfall empfehlen für Katzen die noch nicht so groß sind, wie es in ein paar Jahren aussieht wenn er größer und schwerer ist muss man abwarten. Ich gebe dem Kratzbaum trotz kleiner Mängel

weil das Preis – Leistungsverhältniss ist für die Größe, Material und Verarbeitung vom Kratzbaum vollkommen in Ordnung und kann man für seine Fellnase investieren finde ich. Was sagt ihr dazu? Wieviele Kratzbäume habt ihr denn so stehen für Eure Fellnasen? Lasst es mich wissen 🙂

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und bis Bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.