Cecelia Ahern – Hundert Namen

Soeben habe ich mein aktuelles Buch „ Hundert Namen „ von Cecelia Ahern beendet.

20140207_204845Kurzbeschreibung: Amazon.de

MANCHMAL MUSS MAN GANZ GEWÖHNLICHE MENSCHEN FINDEN, UM ZU VERSTEHEN, WIE AUSSERGEWÖHNLICH DAS LEBEN IST.

Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt, als sie eine geheimnisvolle Liste in die Hand bekommt – mit hundert Namen unbekannter Frauen und Männer darauf. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß. Wer sind sie? Was verbindet sie miteinander? Kitty bleiben nur zwei Wochen, um es herauszufinden – für ihren Artikel und für ihre eigene Zukunft …
Phantasievoll, spannend, unverwechselbar: der berührende Roman einer unvorhersehbaren Suche. Denn jeder von uns hat seine Geschichte.

Meine Meinung zum Buch:

Mein Männe hat ja das Buch schon vor mir gelesen und hat ab und an mal ein paar Andeutungen gemacht wenn man bedenkt das Buch ist schon zur Hälfte gelesen und sie hat grade mal ca. 4 Personen getroffen. Wie will sie dann 100 Leute interviewen? Neugierig hat es mich gemacht

aber leider dieses Mal von ihr enttäuscht worden was sie da geschrieben hat. Die Geschichte wird einfach nur in die Länge gezogen und ein richtiges Ende gibt es auch nicht. Es sind für mich ein paar Fragen offen wie z.B. Mary Rose heiratet sie doch Sam? Was wird aus Kitty und  Steve? Warum hat Collin Kitty verziehen? Gar keine Frage es gab auch schöne Momente in dem Buch aber leider mir zu wenig, wenn man bedenkt dass sie schon schönere Bücher rausgebracht hat.  Leider nur 2 Sterne von mir

stars-2-0._V192195876_

http___signatures.mylivesignature.com_54492_60_377ADCD7679D64BDCE764840903426A3

Share This:

Allison Winn Scotch – Gestern fängt das Leben an & Ein guten Rutsch ins Jahr 2014

Ich hatte mir vor einer Weile mal ein Buch im Penny gekauft das runter gesetzt war weil es ein Mängelexemplar ist aber nur weil es ein Kratzer auf der Rückseite hatte. Hat es mich nicht gestört und es ist in meinem Regal gelandet. Zum Jahresende habe ich es noch beendet. Und gebe noch schnell mein Feedback dazu ab.

buch

Kurzbeschreibung: (Amazon)

Was wäre, wenn … … Jill nicht den vernünftigen Henry, sondern den lebenslustigen Jack geheiratet hätte? Sicher wäre sie jetzt glücklicher! Denn Henry ist ständig auf Geschäftsreise, und Jill langweilt sich zu Hause bei Windeln und Babybrei. Gegen Frust und Alltagsstress hilft manchmal eine Massage. Doch diesmal haben die Entspannungsübungen eine überraschende Nebenwirkung: Als sich ihr verkrampftes Chi löst, wird Jill plötzlich zurück ins Jahr 2000 katapultiert. Sie lebt wieder mit Jack zusammen, und alles läuft super. Schließlich weiß sie im zweiten Durchlauf, wie sie ihren Traummann um den kleinen Finger wickeln und seine verbiesterte Mutter von sich überzeugen kann. Auch im Job beeindruckt sie mit ihrem visionären Blick. Jill ist selig: Erfolg an allen Fronten. Bis ihr zufällig Henry über den Weg läuft …

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (2. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499252236
  • ISBN-13: 978-3499252235
  • Originaltitel: Time of My Life
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,4 x 2,6 cm

Mein Fazit zum Buch:

Da ich das Buch ja schon liegen hatte und mindestens die Hälfte schon gelesen habe musste ich erst mal wieder rein finden um was sich denn handelt aber das war nicht schwer. In dem Buch geht es um eine Frau die 7 Jahre in ihre Vergangenheit reist um ihr Leben wieder neu zu sortieren. Durch eine Massage wohl bemerkt weil ihr Qi blockiert ist. Sie hat sich nach und nach mit ihrem neuen Leben angefreundet aber glücklich war sie dann trotzdem nicht weil sie gemerkt hat es liegt nicht an ihrem Ehemann in der Zukunft oder der Ehemann in der Vergangenheit sondern an ihr selbst. Sie hat auch die Zukunft verändert z.B. ihrer Freundin Megan die dann doch ein Baby hatte und nicht gestorben ist.  Verständliche Handlung, schnell zu lesen und man kann sich reinversetzen. Ein gutes Buch für Zwischendurch.

Ich wünsche Euch allen ein

IMG-20131231-WA0000aber bitte kommt alle gesund und munter rüber. Wir lesen uns im Neuen Jahr wieder und freue mich wenn ihr wieder vorbei schaut.

Share This:

Tribute von Panem 2

20131123_211206

Im Februar 2013 hatte ich das zweite Buch gelesen und meine Meinung dazu gesagt. Jetzt habe ich endlich den Film dazu gesehen und mein

Fazit zum Film

Ich hatte ja schon Angst das im Trailer wieder die besten Szenen zu sehen waren wie im Teil 1 aber ich kann nur sagen meine Angst wurde mir genommen. Ich fand diesen Teil einfach spitzen Klasse. Der Film ist wirklich nah am Buch gehalten das man auch nach vollziehen kann was passiert es wurde kaum eine Stelle ausgelassen. Also an alle die den Film schauen wollen kann ich nur empfehlen geht ins Kino es ist alles dabei Romantik, Action also nicht nur für Frau geeignet.

Share This:

Chroniken der Unterwelt – City of Ashes

Ich habe den 1 Band von Chroniken der Unterwelt – City of Bones ja übersprungen da ich mir ja den Kinofilm angeschaut habe. Dann habe ich mich auf die Suche nach einer Leseratte gemacht und die liebe Fabienne hat die Bücher alle und ist so lieb und borgt sie mir aus. 🙂

Also ging es ans lesen.

Kurzbeschreibung: von Amazon

Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal – und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal – und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrick

Mein Fazit zum Buch

Ich habe dieses Buch förmlich in mich verschlungen so wie ich die Zeit hatte zum lesen oder nicht am schlafen war. 🙂

Da mich der 1 Teil auch nur als Kinofilm so begeistert hatte musste ich gleich anfangen zu lesen um rauszufinden ob die beiden nun Bruder und Schwester sind aber auch in dieses Band wurde es noch nicht geklärt. Aber ich bin faziniert von dem Band und ich werde auch die anderen Bände lesen. Da es immer noch offne Fragen gibt bin ich gespannt wie es weiter geht.

Share This:

Rezension zu „Pardon, Monsieur, ist dieser Hund blind?“

Als das Buch an kam wurde es erstmal genau unter die Lupe genommen.

Kleine Produktinformation zum Buch:

ISBN-13: 978-3-8251-7786-7
Erscheinungsjahr: 2012
Auflage: 1
Extras:
Umschlaggestaltung: Rothfos & Gabler, Hamburg / übersetzt von Corinna Tramm
Einband: Gebunden
Seiten: 191
Verlag:
Altersstufe: ab 12 Jahren
Original Titel: Mamie mémoire
Original Verlag: Editions Gallimard Jeunesse
Original Sprache: Französisch

Beschreibung:



Véro, 13, hat es nicht leicht: Ihre wechselnden Freunde sind notorisch untreu, ihr Bruder ist ein Ekel, und jetzt soll sie auch noch ihr Zimmer räumen, weil ihre Oma dort einzieht. Und die leidet an Alzheimer …

Innerhalb kürzester Zeit ist das Familienleben komplett auf den Kopf gestellt. Omama plündert nachts die Küche, hortet Unmengen Schokoriegel und Silberlöffel unter ihrem Bett, weil sie glaubt, dass der Krieg noch immer andauert, telefoniert stundenlang ins Ausland oder löscht versehentlich extrem wichtige Dateien auf Mamans Computer …

Als Véro Omas alten Reisekoffer (ihre Schatzkiste) geschenkt bekommt, stößt sie auf eine Vergangenheit, von der keiner wusste. Nach und nach nimmt Omas Leben Kontur an: ihre großen Lieben und Enttäuschungen im Leben, ihre kleinen Geheimnisse.

Meine Meinung zum Buch:

Ich bedanke mich erstmal das ich auch weiter hin bei Blogg dein Buch neue Exemplare lesen darf und natürlich beim Verlag die mir die möglichkeit geben ein Leseexemplar zubekommen und eine Rezension dazu abgeben darf. Aber jetzt zum eigentlichen Buch „Pardon, Monsieur, ist dieser Hund blind?“.

Als ich mich für das beworben habe kam es mir schon intressant vor weil ich gebe es zu ich liebe kleine Liebesgeschichten und als ich den ersten Satz gelesen habe “ Véro, 13, hat es nicht leicht: Ihre wechselnden Freunde sind notorisch untreu,…. habe ich gedacht es geht hauptsächlich um sie. Aber als ich dann angefangen habe das Buch zu lesen habe ich gemerkt das Véro eigentlich nur die Geschichte erzählt und kaum eine Liebelei im Buch vorkommt. Es geht wirklich um die Oma die Alzheimer hat und wie es immer mehr Berg ab mit ihr geht. Ganz errlich damit habe ich nicht gerechnet aber ich fand das Buch trotzdem intressant geschrieben vorallem wie eine 13 jährige die Situation meistert wenn die Oma langsam alles vergisst. Aber ich kann das Buch irgendwie nicht mit dem Titel „Pardon, Monsieur, ist dieser Hund blind?“ identifizieren weil als ich den Titel gelesen habe, habe ich gedacht es geht um ein Hund und das Titelbild sieht ja auch so aus und der blinde Hund sage ich mal kommt zwar im Buch mal vor aber im großen und ganzen hat es damit nichts zu tun.

Mein Fazit:

Wenn ich dieses Buch im Laden gesehen hätte, hätte es mich nicht wirklich angesprochen. Ja die Geschichte ist schön verpackt weil Alzheimer ist immer mehr vertreten in der Gesellschaft und im Buch sind auch schöne Dinge drin die einen Alzheimer Patienten wieder Stimulieren um nicht alles zu vergessen.

Share This:

Anna McPartlin – Niemand kennt mich so wie du

Wieder ein Buch von meinem Stapel geschafft.

Kurzbeschreibung: von Amazon.de

Die beste Freundin. Die erste Liebe. Der größte Schmerz. Eve und Lily waren von klein auf ein Herz und eine Seele. Doch dann, an der Schwelle zum Erwachsenwerden, zerrissen die Ereignisse eines Sommers das Band, das sie zusammenhielt. Seitdem haben sie sich nicht wiedergesehen. Zwanzig Jahre später überlebt Eve nur knapp einen schweren Unfall. Als sie erwacht, steht eine Krankenschwester an ihrer Seite – Lily. Beide merken schnell: Jede wünscht sich sehnlichst die Freundin aus vergangenen Tagen zurück. Doch die alten Wunden sind nicht verheilt, und Lily ist noch immer mit dem Mann verheiratet, den Eve so sehr hasst …

Mein Fazit:

Ein wunderschönes Buch über Freundschaft, Wiederfinden und Liebe. In diesem Buch geht es hauptsächlich um die Freundschaft von Lily und Eve. Wir alle kennen das im Leben Freundschaften kommen und gehen aber manche Freunde bleiben ein fürs ganze Leben. Oder wenigstens in Erinnerung. Finde es sehr spannend warum Eve Lily´s Ehemann so hasst aber es wird fast zum Schluss erst verraten aber wirklich gut gemacht auch mit den Briefen die Eve und Lily sich geschrieben haben. Ich kann es nur empfehlen zu lesen.

Share This:

Tribute von Panem 3 Flammender Zorn – Suzanne Collins

Auch den dritten Teil von der Saga Tribute von Panem ist abgeschlossen.

Kurzbeschreibung: von Amazon.de

Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen! Das grandiose Finale! Katniss gegen das Kapitol! Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss‘ Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt.

Mein Fazit zum Buch:

Ich sage nur ein Hammer geiles Buch wie die anderen 2 Bände auch schon waren. Man kann sich so in die Geschichte rein versetzen. Ich konnte mir die Exposionen  die Geschichte mit Gale oder mit Peter richtig vorstellen als wäre ich dabei gewesen. Das finde ich ein krönenden Abschluß von der Saga. Und ich muss mich doch mal umschauen was Suzanne Collins noch so geschrieben hat. 🙂


Share This:

Die Tribute von Panem 2 Gefährliche Liebe – Suzanne Collins

Ich habe es doch noch geschafft das Buch zu bekommen. Juhu

Kurzbeschreibung: von Amazon.de

Spürst du, was sie wirklich fühlt? Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod.

Mein Fazit zum Buch:

Nachdem ich ja das erste Buch dann verschlungen habe und auch etwas verwirrt war hat sich das zweite Band wirklich übertroffen. Und ich mir war schon im ersten Buch klar das die Liebesgeschichte nicht lange aufrecht stehen kann. Also ich bin wirklich begeistert und werde auch gleich das dritte Band noch reinziehen. Und bin gespannt ob es wirklich noch übertreffen kann.Das Buch würde volle Sterne von mir bekommen.

Mein Fazit zum Film:

wird dann nach gereicht wenn er rauskommt und ich bin gespannt ob er besser ist als der erste Film.

 

Share This:

Die Tribute von Panem – Suzanne Collins

Ich habe es endlich geschafft das Buch von Suzanne Collins zu beenden. Ich hatte im Dezember 2012 angefangen als ich im Krankenhaus war und habe es etwas raus gezögert mit dem lesen. Den Film wollte ich erst anschauen wenn ich es gelesen habe. Tipp von einer Freundin.

Kurzbeschreibung: von Amazon.de

Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein Einziger überleben! Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Sie beide wissen, dass es nur einen Sieger geben kann. Allerdings scheint das Peeta nicht zu kümmern, denn er rettet Katniss das Leben. Sind seine Gefühle ihr gegenüber vielleicht doch nicht nur gespielt, um das Publikum vor den Bildschirmen für sich einzunehmen? Katniss weiß nicht mehr, was sie glauben darf und vor allem nicht, was sie selbst empfindet .

Mein Fazit:

Ich gebe zu das Buch kam mir zum Anfang sehr langweilig vor das ganze drumherum. Aber als es in die Arena ging war ich so gefesselt von dem Buch das ich es kaum noch aus der Hand legen wollte. Sehr faszinierend wie Katniss sich in der Arena durchschlägt u.s.w. aber geschockt war ich zum Schluss als die beiden sich gegenseitig umbringen sollten da hatte ich schon etwas pipi in den Augen. Also ich bin ganz verrückt danach wie es im zweiten Buch weiter gehen wird aber der Preis ist mir ein bisschen zu Teuer also warte ich noch. Schnief Also wirklich ein guter Tipp erst das Buch zu lesen kann ich nur empfehlen. Auch wenn der Anfang etwas langweilig wirkt empfehle ich Euch das Buch bis zum Ende zu lesen. Super klasse. Für das Buch würde ich 5 von 5 Sternen verteilen.

Wenn es mir jemand von Euch ausleihen kann würde ich mich riesig freuen.

Mein Fazit zum Film:

Wie ich ja schon erwähnt hatte habe ich bis zum Schluss des Buches gewartet um den Film an zu schauen und ich muss sagen auf eine Art bin ich ein bisschen enttäuscht vom Film weil Kleinigkeiten die ich finde hätten mit rein müssen. Das ging so schnell das der Film zu Ende war. Es ist klar man kann nicht alles vom Buch übernehmen aber wichtige Dinge haben mir gefehlt.

 

Share This:

Nicholas Sparks – The Lucky One

Da ich ja von  Donnerstag bis Samstag im Krankenhaus verbringen muss werde ich es wohl schaffen mein Buch endlich zu Ende zu lesen. Und ich habe es geschafft. Am Freitag habe ich es beendet. Juhu (Bitte nicht wundern werde es auch an dem Tag einfügen)

Also das Buch wirklich himmlisch würde ich jedem empfehlen der auf Schnulzen steht wie ich.*grins*. Sehr gut gemacht vorallem jeden Charakter einzeln das man auch wirklich weis was der jenige denkt.

Okay ich muss gestehen ich habe den Film schon angeschaut als ich noch bei der hälfte vom Buch war aber muss ich sagen der Film war mir zu abgehackt. Fand es hat vieles gefehlt was man sich beim lesen besser vorgestellt hat. Beim Buch habe ich auch geweint was mir beim Film schauen nicht passiert ist. Aber im grossen und ganzen würde ich es jedem empfehlen Buch und Film.

Share This: