DREAM ON-Tödliche Träume – Nikolas Stoltz

Heute möchte ich wieder ein Buch vorstellen, dass ich von

Probe lesen durfte. Es heißt: „DREAM ON-Tödliche Träume“ von Nikolas Stoltz und ist mein erstes eBook, welches ich rezensieren darf.

Autor: Nikolas Stoltz

Broschiert: 380 Seiten

Verlag: FeuerWerke Verlag

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-945362-30-3

Bestellseite des Titels: hier bestellbar

Nick Quentin, ein junger Mann, der schon viele Jobs hatte aber nicht lang dabei geblieben ist, bekommt von einem alten Familienfreund eine Empfehlung für die Stelle als Traumdesigner bei DREAM ON. Sie stehen kurz vor der Einführung einer Technologie, die Menschen wie auf Knopfdruck träumen lässt. Nick wird von Anfang an mit Abneigung, sogar Hass begegnet, weil er für den Job nicht geeignet ist. Er freundet sich mit anderen unerwünschten Kollegen an, die ihm helfen, wie man in der Traumwelt und auch in der Firma zurecht kommt. Als es einen Toten gibt schaltet sich das FBI ein und Nick wird gleich als Hauptverdächtiger behandelt. Doch er begibt sich mit seinen neuen Freunden in der Traumwelt auf der Suche nach dem Täter.

Da dies ein eBook ist, kann ich das Cover anhand des Bildes bewerten. Zu sehen ist ein Gesicht in digitalisierter Form. Der erste Eindruck lässt auf etwas mit Technologie schließen. Im Prolog taucht man schon in die Traumwelt ein und erlebt das Gefährliche am Träumen. Nick wird gleich als Loser dargestellt, der nichts auf die Reihe bekommt und mit anderen zusammen gesteckt. Seine Aufgabe ist es mit einem Programm die Traumwelt zum Leben zu erwecken in die man mit Hilfe eines Inhalators und bestimmter Hardware hinein kommt. Die Welt ist dem Zentrum Venedigs nachempfunden, welches computeranimiert ist und die Träumenden sind untereinander vernetzt. Wahrnehmungen und Empfindungen stammen aus dem Gehirn des Träumenden, die in die Traumwelt eingebunden werden. Das Träumen beginnt in der „Dreamsphere“, die den Vorstellungen und Sehnsüchten entspricht. Begleitet wird der Träumende von einer Traumbegleiterin, die nach seinen Vorstellungen geschaffen ist. Solch eine virtuelle Welt könnte ich mir vorstellen, auch in der Traumwelt individuelle Träume zu erleben, die ablaufen, wie ein Film. Ich habe mich gleich gefragt, ob vielleicht auch negative Gefühle einfließen oder man durch das Träumen erpressbar wird. Ein Virus, der aus Träume Alpträume macht nutzt ein Killer aus und tötet Nicks Mentor, der ihm die Stelle beschafft hat. Durch das Virus muss er sich seinen Ängsten stellen mit Hilfe seiner Freunde. Das eingeschaltete FBI will ihn unbedingt als Täter haben und Nick versucht in der Traumwelt seine Unschuld beweisen. Dass Nick einen echten Traum erlebt, den er nicht kontrollieren kann, ist ein guter Abschluß und eine Alternative zur Traumwelt.

Mein Fazit zu diesem Buch lautet:

Das Buch ist gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Die Charaktere sind auch gut dargestellt, dass man sich in sie hinein versetzen kann, sowie die Orte sehr gut erklärt. Die Gegenspieler sind arrogant und undurchschaubar. Das Buch soll freigegeben sein ohne Altersbeschränkung aber meiner Meinung nach ist es wegen sexuellen Handlungen nicht unter 16 Jahren geeignet. Das Buch hat ein offenes Ende, da nicht klar ist, woher das Virus kommt, wer die Schatten sind und wer eigentlich hinter allem steckt, da selbst meindliche Erinnerungen nicht stimmen müssen. Nick will sich der ehemaligen Agentin, die sich als Detektiv selbständig machen möchte anschließen, um den Vermissten zu finden, sowie die Drahtzieher zur Rechenschaft ziehen. Der perfekte Cliffhanger für eine Fortsetzung. Am Ende des Buches wird auf ein Newsletter verwiesen, der informieren soll, wenn der zweite Teil erscheint. Sobald dieser erscheint werde ich ihn mir auf jeden Fall holen, da ich interessiert bin, ob sie alles aufklären und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen können. Ich gebe 4/5  Sterne dafür.

Kennt ihr das Buch schon? Was sagt ihr denn zu der Geschichte?

Liebe Grüße Eurer

Das Buch wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wieder. Vielen DANK an das Blogg dein Buch Team & an den FeuerWerke Verlag das wir das Produkt lesen durften.

Merken

Share This: