COREL Paintshop Pro (2018) im Test II

Hallöchen meine Lieben

Heute möchte ich Euch ein bisschen was vom COREL Paintshop Pro (2018)  Fotoprogramm erzäheln.

Installation:

DIe Installation ist wirklich einfach zu hand haben und der Code war gut lesbar. Man wird gefragt welche Version 32 oder 64 bit herrunterladen möchte.

Bei der Installation bekommt man auch eine kleine Einleitung was es denn neues bei  COREL Paintshop gibt.  Sehr intressant da kann man sich schon mal mit dem Programm bekannt machen. Jetzt schauen wir doch gleich mal ins Programm.

Man wird begrüßt 🙂 und hat die Auswahl zwischen Neu, Vorlagen und Öffnen

Jetzt habe ich mal ein bisschen rumgeklickt und ich muss sagen ich muss noch vieles lernen.

Das obere Bild habe ich mal ein Logo von mir eingebunden was ich vorher erstellt habe und im unteren habe ich ein kostenlose Vorlage mir runtergeladen. Aber ich muss sagen da ich schon ein paar Jahre raus bin auch bei Photoshop muss ich mich wirklich wieder sehr viel damit befassen. Das Coral Programm kommt an Photoshop sehr gut ran. Es ist ein umfangreiches Programm aber man bekommt sehr viel Hilfe und Videos das man reinfindet. Ich finde es cool das ich endlich mein eignes Logo für meine Bilder erstellen kann so das ich es Copyright ist.

Also im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Programm und werde auch mehr damit arbeiten. Ich empfehle das Bearbeitungsprogramm aufjedenfall weiter. Mit ein bisschen Übung kommt man mit dem Programm sehr gut zu Recht und hat viel Freude damit. Habt ihr schon Erfahrungen mit COREL Paintshop Pro? Lasst es mich wissen

Liebe Grüße

Das Testprodukt wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wieder. Vielen DANK an das Club der ProdukttesterTeam das wir das Produkt testen durften.

Share This:

4 Gedanken zu “COREL Paintshop Pro (2018) im Test II

  1. Hallo – ein wenig hast du es ja beschrieben…aber wie genau schlägt sich das Programm denn im vergleich zu einem Schergewicht wie Photoshop? Arbeitet man hier auch mit Ebenen? Ist es mit Actions oder Brushes erweiterbar? Welche Filter sind on board?

    lg,
    Mila

Freue mich über Feedback