Biorepair Zahn-Milch im Test

Heute durfte ich die Zahn-Milch von Biorepair testen. Milch für die Zähne? Ja, normale Milch zum Trinken enthält Calcium. Die Zahn-Milch von Biorepair enthält auch Calcium. Denn die Zahn-Milch enthält künstlichen Zahnschmelz mit wertvollem Calcium.

Aber wofür braucht man die Zahn-Milch?  Einmal, was für mich der besonders wichtig ist, sie repariert die Oberfläche der Zähne. Außerdem soll das Zahnfleisch vor Entzündungen geschützt und schädliche Bakterien bekämpft werden.

Ich hatte mich für den Produkttest beworben, da ich schmerzempfindliche Zähne habe und schon ein ähnliches Produkt genutzt hatte. Ich war mit dem anderen Produkt soweit zufrieden und kann daher die Zahnmilch relativ gut beurteilen.

Das Problem mit den Zähnen ist, dass sich der natürliche Zahnschmelz, der die härteste Substanz im menschlichen Körper ist, mit der Zeit abnutzt. Am meisten durch säurehaltige Speisen und Getränke. Somit wird die Zahnschmelzoberfläche rau und porös und zum Schluß immer dünner. Und dann passiert das, was mein Problem ist. Beim Verzehr von süßen, sauren, kalten oder heißen Lebensmitteln werden meine Zähne schmerzempfindlich. Dieses Problem kennt der Eine oder Andere gewiss auch.

Mein Zahnarzt hatte mir deshalb neben schonenden Zähneputzen und nicht drauf-los-schrubben, einer anderen Zahncreme auch eine Mündspülung mit künstlichem Zahnschmelz empfohlen. Ich war da zum Anfang ziemlich skeptisch. Aber ich fühle mich seit der Anwendung nahezu schmerzfrei. Die Zahnmilch ist im Vergleich zu der vorher von mir benutzten Mundspülung dünnflüssig aber nicht zu wässrig. Der Geschmack könnte vielleicht etwas scharf sein. Zumindest meint das meine Frau, die auch mit mir getestet hat. Die Zahnmilch hinterlässt einen angenehmen frischen Geschmack.

Zur Anwendung der Zahnmilch:

Laut Anleitung kann die Zahn-Milch nach jedem Zähneputzen angewendet werden. Ich habe sie fast täglich nach dem abendlichen Zähneputzen angewand. Dafür soll man vor jeder Verwendung die gut Flasche schütteln. Die Dosierung ist mit 10 bis 20 ml angegeben, die man gut mit dem mitgelieferten Messbecher portionieren kann. Mit der angegebenen Menge spült man wie mit einer Mundspülung den Mund für etwa 20 Sekunden. Anschließend die Milch ausspucken ohne zu verschlucken und ohne Nachspülen.

Da die Mundspülung ohne Alkohol ist, kann sie auch von Kindern ab 6 Jahren verwendet werden.

Und was sagt ihr zu Biorepair Zahn-Milch? Lasst es mich wissen

Merken

Merken

Share This:

Freue mich über Feedback