BWT Magnesium Mineralizer

Header

Nachdem ich mich bei empfehlerin.de by erdbeerlounge für den Produkttest: BWT Magnesium Mineralizer beworben habe, wurde ich als einer von 1.000 Tester/innen ausgewählt. Ein paar Tage später hatte ich Besuch des Paketboten, der mir den Wasserfilter in die Hand gedrückt hat.

Eigentlich ist es Zufall, dass ich an dem Produkttest teilnehme. Da mir meine Frau einen Link geschickt hat, wo man sich bei Produkttests bewerben kann. Nach einigen Bewerbungen für verschiedene Produkte wurde ich für diesen Test ausgewählt.

Ich habe den Mineralizer gleich ausgepackt und er hat mir gut gefallen.

20160622_183532

Außer, dass er PINK ist! Er ist etwas größer als unser alter von „Br…ta“. Als erstes habe ich ihn nach Anleitung gereinigt. Aufgefallen ist mir die Öffnung unterhalb des Griffs. Wenn sich da drinnen was ablagert, bekommt man es schlecht raus. Die mitgelieferte Magnesium-Kartusche soll vorher 5 Minuten in Leitungswasser eingelegt werden, bevor sie in den Trichter eingesetzt wird. Der Wasserfilter lässt sich gut zusammen setzen, da die Teile gut ineinander einrasten.

Die erste Füllung verlief ohne Probleme.

20160622_210044

Die Einfüllöffnung in der Mitte finde ich von Vorteil, da bei unserem alten Wasserfilter die Öffnung in Höhe des Griffes ist und man den Behälter bis unter den Griff unter den Wasserhahn stellen muss, zum Füllen. Den BWT kann man mittig füllen und brauch nicht so viel Platz unter dem Wasserhahn. Wenn die Füllmenge erreicht ist, schließt der Deckel durch das Hochsteigen des Wassers.20160622_210050

Bei jeder Füllung zählt der „Easy Control“ die Anzahl der Füllungen. Aber nach einem Liter ist die Füllung beendet und der Deckel schließt. Das Wasser sollte aber aus dem Trichter in den Tank gelaufen sein. Denn wenn sich noch Wasser im Trichter befindet, während des Eingießens, könnte etwas über den Schnabel fließen.

20160622_211137

Ein kleiner Nachteil beim Zählen der Füllmenge ist, dass gezählt wird, ob der Trichter voll ist oder nur eine kleine Menge. Ein anderes Problem ist, dass der Tank nicht komplett gefüllt werden kann durch Nachfüllen, da es physikalisch nicht möglich ist, dass das Wasser aus dem Trichter in den noch vollen Tank nachfließt. Daher ist es unnütze Verschwendung eines 2,7 Liter-Tanks für nur 1 Liter Füllung.

Der Vorteil des BWT ist, mit dem „Easy Control“ wird jede Füllung gezählt und man kann seinen Verbrauch überblicken. Das Wasser lässt sich sehr gut aussgießen durch die besondere Form des Schnabels. Anders als bei unserem alten Wasserfilter. Ich kann nicht sagen, wie anders das Wasser schmeckt als aus einem normalen Wasserfilter, aber es schmeckt gut und wir trinken zu Hause viel mehr Wasser als vorher. Da wir das gefilterte Wasser für unseren Kaffeeautomaten, als reguläres Wasser zum Trinken (Sodastream) nutzen sowie zum Abkochen für Tee und Cappucchino. Habt ihr auch Erfahrungen mit BWT? Lasst es mich wissen

http___signatures.mylivesignature.com_54494_215_E87B95618F8CB2A2E776EB7843604F84

Nachtrag: Seit einem Monat nutze ich den Wasserfilter und habe an die 90 Füllungen getätigt. Wir trinken tagtäglich das gefilterte und mineralisierte Wasser und es schmeckt noch wie am ersten Tag. Nur, dass nach etwa 80 Füllungen die Anzeige blinkt und somit voraussichtlich der Magnesium-Vorrat ausgeschöpft ist. Aber im Großen und Ganzen sind wir mit dem BWT Magnesium Mineralizer rundum zufrieden.

Bewertung jetzt auch auf Amazon online.

Share This:

10 Gedanken zu “BWT Magnesium Mineralizer

    • Guten Morgen Katharina

      Ja er ist schon was gutes der BWT. Also missen möchte ich den auch nicht mehr.

      Liebe Grüße Moni und einen schönen Montag

  1. Liebe Moni, das klingt toll. Wir haben den normalen Kohlefilter von Bri…a, sind damit aber auch zufrieden. Natürlich ist eine Produktverbesserung stets willkommen. Deshalb liebe ich eure Blogs so sehr!!!! LG, Mia

    • Hallöchen Mia

      Vielen Dank für deinen Besuch. Ja wir hatten vorher auch ein Britta Filter waren mit dem auch zufrieden aber wie du schon sagst eine Verbesserung geht immer. 🙂

      Liebe Grüße Moni

  2. Beworben hatte ich mich auch für den Test , ich war neugierig ob es wirklich sooo anders schmeckt und außerdem wollte ich wissen , ob das Wasser bei meinen nächtlichen Wadenkräpfen hilft 🙂
    liebe grüße dajana

    • Hallöchen Dajana

      Also ich gebe zu ich merke kein Unterschied zwischen den BWT und dem Britta Filter. Ich leide auch gelegenlich unter Wadenkrämpfe und muss sagen es ist weniger geworden. Also denke ich mal das das Magnesium was bewirkt.

      Liebe Grüße Moni

  3. Hallo und guten Morgen,
    bei mir steht auch einer zuhause und würde ihn nicht mehr hergeben. Haben ein kalkhaltiges Wasser.
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Hallöchen Tanja

      Erstmal wünsche ich dir einen schönen und entspannten Urlaub. Ja bei uns ist das Wasser auch sehr kalkhaltig.

      Liebe Grüße Moni

Freue mich über Feedback