Alltag mit einer Hand

Also die erste Nacht ist rum und ich bin froh das sie rum ist weil das war schon ziemlich schwierig wie legste am besten den Arm hin das man nicht dran kommt. Dann ist er laufend eingeschlafen aber kann ja nur besser werden. Aber heute ist mir erstmal bewusst geworden wenn man rechtshänder ist wie schwer der Alltag werden kann. Es fängt schon beim anziehen an die Socken mit einer Hand anzuziehen ziemlich schwierig oder die Unterhose wenn man aufs Klo muss wird es auch schwierig aber muss funktionieren wenn keiner zu Hause ist. Hecktische Bewegungen die gehen mal garnicht also alles etwas langsamer. Jetzt bin ich erstmal bis zu 21.02 zu Hause und wenn es klappt werden in 10 Tagen die Fäden gezogen.

Share This:

Freue mich über Feedback